BA-Studierende @ Brand Union Idea Lab

Ende letzten Jahres hatten ca. 20 Studierende unserer Studiengänge International Brand Communication M.A. und Brand Design B.A. wieder eine großartige Gelegenheit, Agenturluft zu schnuppern. Im Rahmen des Moduls „Open Innovation & Digital Thinking“ erlebten sie im ehemaligen Königlichen Proviantamt Altona – heute das deutsche Hauptquartier von Superunion (ehemals Brand Union) – die aktuellsten Entwicklungen einer Branche, die relevante Berufsperspektiven bietet.

  

Im zweitägigen Workshop „Innovation Days – Brand Union Idea Lab“ erläuterte ein Team der Agentur für Branding, Markenstrategie und Innovationsmanagement den Studierenden die Grundlagen von Innovationsmanagement-Prozessen und zugrundeliegenden Methoden wie Design Thinking.

  

Unter der Leitfrage „Welches Produkt oder welcher Service kann das Leben in 2030 vereinfachen, bereichern und verbessern?“ wurden dafür Themen und Trends der aktuellen Gesellschaft in den Fokus genommen. Von Konzeptentwicklung, Testschleifen, Prototyping, Business Modelling und dem ersten Elevator-Pitch erlebten die Studierenden einen simulierten Agenturalltag.

  

Am Ende von 18 Stunden konzentrierter Arbeit standen innovative Lösungen für innerstädtische Mobilität, sinnstiftende Überbrückung von Wartezeiten und Systeme, die den achtsamen Umgang mit der eigenen Work-Life-Balance fördern.

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei Superunion für das tolle Erlebnis und die tiefen Einsichten!

© Vanessa Vierow (Ehemalige Studierende des Studiengangs Brand Design und heute Trainee im Innovation Management bei Superunion Germany.)