DDC | Morning Break zu Gast bei der Brand Academy

Dass eine Hochschule nicht nur ein Ort ist, an dem sich Studierende tummeln, sondern sich auch Praktiker zu spannenden Vorträgen im Hörsaal zusammenfinden, zeigte der Besuch des Deutschen Designer Clubs (DDC) am Freitagmorgen.

Am 10. Mai hatte der DDC seine Mitglieder zum „DDC Morning Break“ nach Hamburg in die Brand Academy eingeladen – eine Premiere! Bei klassischem Hamburger Nieselregen trafen sich interessierte Designer und auch unsere Studierenden ergriffen die Chance dabei zu sein, um bei Kaffee und Frühstückshäppchen ein wenig Networking zu betreiben.

DDC Morning Break Frühstück DDC Morning Break Frühstück

Als sich die ersten Kaffeetassen leerten, übernahm, nach einleitenden Worten des Veranstalters Olaf Stein, DDC Director Hamburg und Gastgeber Prof. Ansgar Eidens, der Director Design & Product Development Fielmann AG, Marco Collavo mit einem Impulsvortrag. Für Fielmann entwickelt und verantwortet er mit ROKKU Design die gesamten Brillenkollektionen.

DDC Morning Break Vortrag MArco Collavo DDC Morning Break Vortrag MArco Collavo

Der Italiener erzählte seinen Kollegen nicht nur, wie er vom Jura-Studium zum Brillen-Design fand, sondern erklärte in seinem Vortrag auch, wie die Entwicklung der Brillen-Kollektionen bei Fielmann verläuft.
Von den Prototypen bis hin zur Produktion ist es ein langwieriger Prozess. Marco Collavo weiß deshalb schon jetzt genau, welche Brillen wir 2021 tragen werden.

Eine Frage, die an der Brand Academy in der anschließenden Diskussion natürlich nicht fehlen durfte: Was unterscheidet die Arbeit für eine Eigenmarke, wie die von Fielmann, von der Arbeit für eine große Fashion Marke?
Bei Fielmann sei man in den Augen des Designers freier und kreativer. Was daran läge, dass die Produkte nicht in das Gesamtbild einer Brand passen müssen.

Olaf Stein, Marco Collavo, Prof. Ansgar Eidens

Wir danken dem DDC und seinen Mitgliedern für ihren Besuch in der Brand Academy. Besonders herzlich danken wir natürlich Marco Collavo für den spannenden Input zum Start in den Freitag.